Dienstag, 1. April 2014

Hmmm...Bärlauch trifft Frischkäse


Hej Ihr Lieben,

jede Jahreszeit hat ja so Ihren Reiz. Vor allem auch kulinarisch.

Bereits Ende Juni beispielsweise freue ich mich schon wieder voller Vorfreude auf die nächste Spargelsaison!!! Ich liebe Spargel!

In den Hochsommermonaten bin ich ein absoluter Beerenjunkie! Ich könnte den ganzen Tag Beeren verspeisen. Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren und co. könnte man mir containerweise anliefern!

Und ab September strecke ich dann wieder die Antennen aus und gehe auf Pilzsuche. Letztes Jahr war das eher nicht von Erfolg gekrönt, dafür hat die Suche an sich einen riesen Spaß gemacht, denn der kleinste Sohnemann rief lautstark rufend durch den Wald:
"Halllllllooooo Pilze, wo seid ihr?"
:-)

Wenn ich mir jetzt noch ein kulinarisches Winterhighlight raussuchen müsste, würde ich sofort an gefüllte Pfefferkuchen-Spitzen denken. Hmmmmm!

(Saisonübergreifend sind übrigens Schokolade und extra quietschsaure Gummitierchen ständig beliebt, sehr zum Leidwesen meiner Waage und meiner Konfektionsgröße.)

Und genauso ist das mit Bärlauch. Ich liebe Bärlauch und kaum taucht der erste, wie jetzt, in den Regalen der Gemüsehändler auf, stürze ich los, plündere sämtliche Vorräte und verarbeite ihn z.B. zu leckerem Bärlauch-Frischkäse.

~
 Das ganze ist ja ein Klacks.
Einfachen Frischkäse, etwas Magerquark und einen Schuß Olivenöl mit dem klein-geschnittenen Bärlauch vermengen...und fertig!
 ~
 Ist dann auch noch ein frisches Bäckerbrot im Haus, ist alles perfekt! Das Postitive an Bärlauch ist ja außerdem, daß man den frischen Knoblauchgeschmack genießen kann, anschließend aber nicht selbst wie eine wandelnde Knoblauchknolle "duftet". 
 ~
Der Frischkäse ist bei uns immer sehr beliebt. Und so simpel er gemacht ist, so schnell ist er auch aufgefuttert! 
  ~

Und für welche Spezialität lasst Ihr alles stehen und fallen?

Macht Euch einen schönen Dienstag und seid ganz lieb gegrüßt!

Fröhlich winkend, Eure

                     


Kommentare:

  1. Liebe Julia,
    ganz ehrlich, ich bin noch nie auf die Idee gekommen Bärlauch Frischkäse zu machen, das hole ich heuer aber schnell nach.
    Ich habe gestern Bärlauch Pesto gemacht, das liebe ich. Im Moment brauche ich ja nur in den Garten und den Bärlauch abschnibbeln.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia,
    hört sich sehr lecker an und die Bilder sehen sehr schön aus.
    Da bei uns der Bärlauch im Garten quasi wie Unkraut wächst, werd ich das doch mal ausprobieren.
    Bisher wurde er von mir eher zu Pesto, Bärlauchöl oder Salat verwendet.
    Danke für den Tip!
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Julia,
    auch ich liebe Bärlauch und er wächst bei uns im Garten! Nicht in rauen Mengen, aber es reicht immer für ein Glas Pesto!!!:-) Deine Fotos sind wunderschön und ICH HABE HUNGER!!!
    Danke für das Rezept!
    Hab einen tollen Tag, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Julia,
    hmmm, lecker. Das hätte ich jetzt auch gerne im Haus. Und so schöne Fotos. Auf den Spargel freue ich mich auch schon. Und dieses Jahr ist er durch das milde Wetter wohl früher dran als sonst, habe ich gestern im Radio gehört.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Julia,
    hmmm...da würd ich jetzt am liebsten reinbeissen in Dein Bärlauchfrischkäse-Brot. Ich könnte schon Morgens nur Pikantes essen.
    Kann Deine Vorliebe für dieses Gewächs sehr gut nachvollziehen. Ich liebe den Geschmack von dezentem Knoblauch. Du hast recht, ich brauche auch bald einen zum Verarbeiten, ich mache meistens Pesto oder frische Cremesuppe daraus. Dein Frischkäse ist aber eine ganz tolle Alternative!
    Wieder so schön fotografiert und in Szene gesetzt Julia. Ich freue mich schon immer auf Deine Posts!
    Lieben Dank und Dir noch eine schöne restliche Woche mit hoffentlich (noch) viel Sonnenschein.
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Julia
    Da haben wir wohl einiges gemeinsam. Ich liebe es, im Herbst durch die Wälder zu streifen und Pilze zu suchen. Und ich liebe Schokolade über alles! Doch Bärlauch mag ich auch sehr. Dein Rezept werde ich mir merken. Tönt seeehr lecker. Wusstest du übrigens, dass sich manchmal Morcheln zwischen dem Bärlauch verstecken?
    Deine Fotos sind übrigens sehr gelungen.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Julia!
    Ich mag auch gerne Bärlauch und mit Frischkäse kann ich ihn mir sehr gut vorstellen! Sehr appetitlich sieht dein Brot aus!
    Tolle Bilder hast du gemacht!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Julia,
    so lecker Frischkäse mit Lachs oder Kräutern mag ich auch sehr gerne.
    Aber stehen und liegen lasse ich alles für Marzipan....
    Damit kann man aber nicht so schöne herzhafte Bilder machen wie Deine.
    Danke fürs Zeigen und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Schön daß Du da bist und danke für Deine Nachricht!