Montag, 23. Mai 2016

Unser "neues" Kinderzimmer...


Hej Ihr Lieben,

heute nehme ich Euch mal wieder mit auf eine kleine Tour durch unsere Wohnung...genauer gesagt durch das Zimmer unserer Jungs...unsere Großbaustelle der vergangenen Wochen.

WOCHEN, fragt Ihr Euch????
Ja...tatsächlich Wochen, denn es haben sich hier und da immer ein paar kleine Überraschungen eingeschlichen.


Ich liebe "Vorher-Nachher"-Bilder! Und es hat sich ja auch sichtlich etwas verändert.
Habt Ihr Lust auf einen kleinen Rundgang? Na dann mal los...


Alles fing damit an, dass die Farbe an der Wand mal wieder eine Auffrischung brauchte.
Gesagt getan.
Aus gelb wurde weiß und grau, was nicht gleich überall auf Zustimmung traf. ;-)
Und während der Streichaktion kamen die Ideen nur so gepurzelt.
Zuerst startete ich die Suche nach einem Etagenbett.
Meine Güte...da braucht man ja Nerven. Ich hatte ganz besondere Vorstellungen (was vielleicht das Problem war):
                                                                                                                                                    1. weiß
                                                                                                                                                    2. Vollholz
                                                                                                                                                    3. hohe Nische, damit sich der "Untenschläfer" nicht ständig den Kopf stößt
                                                                                                                                                    4. Preislich nicht im Rahmen einer Kinderzimmer-Komplettausstattung.
Alles was ich in den ortsansässigen Möbelhäusern fand, entsprach nicht im Entferntesten meinen Vorstellungen.
Zum Glück bin ich nach einiger Suche dann doch fündig geworden und ein paar Tage später kam ein sichtlich begeisterter Paketbote mit 3 übergroßen und dementsprechend schweren Paketen zu uns in den 2. Stock geschnauft.
Das erste Etappenziel ist geschafft, das Bett steht!




Dann ging es zum nächsten Thema....Schreibtische!
Tja, auch das hat so seine Zeit gedauert....denn:
2 Jungs...
einer (fast) 10 Jahre alt und einer (fast) 5 Jahre alt...
...jeder mit unterschiedlichen Interessen...
und nur EIN Kinderzimmer!
Das war die (nicht ganz einfache) Ausgangsposition.
 Meine Vorstellung war, jedem im Zimmer auch einen persönlichen Platz zu schaffen.
Beide Jungs haben nun einen großen geräumigen Schreibplatz direkt am Fenster. Passt! :-)
Leider ist uns hier nur ein kleiner Messfehler unterlaufen. Arbeitsplatte und Schreibtischunterschrank wollten partout nicht passen....also noch mal ab in den Baumarkt....neue Platte bestellen...., Kanten bekleben und zusägen lassen....wieder erstmal warten.
Was man nicht im Kopf hat, muss man eben in den Beinen haben! ;-)

In der Zwischenzeit hatte ich die Idee, die Stirnseite des Bettes mit einer angedeuteten Wand zu versehen, denn damit würde eine gemütliche Ecke entstehen. Gesagt-getan dachte ich......
Die Wahl viel auf eine OSB-Platte. Diesen Kauf hatte ich aber nach ein paar Tagen schon bereut, denn der extrem chemische Geruch war unerträglich und eine Nasenklammer fast obligatorisch. 
Keine guten Voraussetzungen für ein Kinderzimmer. Es musste eine Alternative her.
Nach Besuchen in einigen Baumärkten bin ich nun mit meiner..."eigenharzverleimten Holzfaserplatte" sehr zufrieden. Nichts riecht. Daumen hoch!
Damit alles auch schön passend aussieht, wurde die Platte von mir liebevoll zweifach grundiert, tapeziert und gestrichen...mit der obligatorischer Wartezeit zum Trocknen versteht sich...;-)

Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden, denn jetzt hat der große Sohnemann einen traumhaften Schreibtischplatz und ein Regal für sich allein.


Das Doppelstockbett wurde sofort begeistert bezogen und auch alle 56 (+/-) Kuscheltiere haben ein gemütliches Plätzchen gefunden. 


Beim Möbelschweden wurden dann noch die "Accessoires" für den Schreibtisch besorgt und mit Hilfe von unserem lieben Opa fachmännisch an die Wand gebracht.


Auch unsere liebe "Näh"-Omi war fleißig und hat eine herrliche Wimpelkette genäht, optisch abgestimmt auf's neue Kinderzimmer.


Das Resultat ist ein helles, freundliches, geräumiges Kinderzimmer, in dem jeder auch seinen eigenen Bereich für sich hat.




Wie es immer so ist habe ich natürlich keine Fotos vom Kinderzimmer, so wie es vorher aussah. Dieses hier ist das einzige (zeigbare) Bild. Das sonnengelbe Zimmer hatte mir zwar auch sehr gut gefallen...jetzt finde ich es aber noch viel schöner.


Jetzt fehlt neben ein paar Bildern an der Wand nur noch eine kleine passende Schreibtischlampe. Es soll nichts großes, ausladendes sein, weiß und einfach passend zum Rest. Und da bin ich doch tatsächlich mal ganz schnell fündig geworden. Auf Hellweg.de habe ich diese Lampe gefunden und gleich bestellt. Endlich mal was, was sofort auf Anhieb klappt. ;-)
Meine Wunschlampe...gesehen bei Hellweg!

Jetzt bin ich (und natürlich auch die zwei Kinderzimmer-Bewohner) happy über das Resultat und wir freuen uns, jetzt mit Bildern und eigenen Kunstwerken Leben an die Wände zu bringen.
Und was sagt Ihr zu unserem neuen Kinderzimmer? Ich bin gespannt.
Bis bald sage ich jetzt erstmal und schicke allen hier ganz liebe Grüße!
Eure

                    

Kommentare:

  1. Liebe Julia,
    die Umgestaltung ist euch super gelungen und ich finde es klasse,daß sogar 2 Schreibtische Platz gefunden haben!
    Durch die helle Farbe wirkt der Raum nun viel größer!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie schön! Ein "neuer" Post, welchen ich auch noch verpasst habe... Das Umstyling vom Kinderzimmer ist dir sehr gut gelungen. Ist gar nicht so einfach verschiedene Bereiche in nur einem Zimmer unterzubekommen. Jedenfalls sieht es alles schön hell und wohnlich aus. Liebe Grüße und einen herrlichen (kann ja noch werden) Sommer. Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Julia,
    ich finde auch, dass das "alte" Zimmer auch sehr schön und liebevoll eingerichtet war.
    Aber das neue in Weiß - ist halt doch schicker.
    Schön haben es Deine Jungs!!
    Toll hast Du / habt Ihr das gemacht.
    Dankeschön fürs Zeigen.
    Darf ich Dich einladen? Auf meiner Seite stelle ich heute meinen neuen Onlineshop vor. Vielleicht hast Du ja Lust darauf?
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr schönes Zimmer. Ich bin hier gelandet, weil ich auf Pinterest deine Aufbewahrung für Stifte etc gesehen habe. Das ist doch von Ikea, oder? Könntest du mir sagen wie das heißt oder in welcher Abteilung ich das finde? Vielen Dank und viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen

Schön daß Du da bist und danke für Deine Nachricht!