Samstag, 25. Januar 2014

Extrem-Couching und ein Farbproblem

Hej Ihr Lieben,

so ein Nachmittag auf der Couch mit lecker Müsli und angenehmer Lektüre ist doch herrlich, oder?!
Draußen wird es stündlich kälter und es schneit immer noch leicht. Der perfekte Moment, um die Beine hoch zuwerfen und zu genießen.


Und damit das nicht ganz so nach Faulenzen aussieht, habe ich mir noch bißchen "Denk-Arbeit" mit auf die Couch genommen. Ich hatte ja schon im letzten Post erwähnt, daß ich eine Veränderung plane. Eine farbliche Veränderung soll es werden. Tatort: Wohnzimmer! Die rote Wand (siehe HIER oder HIER) ist zwar schön, allerdings habe ich mich irgendwie satt gesehen. Geht wahrscheinlich bei starken Farben schneller?
Meine Farbwünsche stoßen allerdings in der Familie auf harte Gegenwehr.


Ich hätte ja sehr gern eine graue Wand, den Rest in weiß. Dann kann man auch mal mit anderen Farben dekorieren, als nur mit weiß, schwarz, grau.
Was sagt Ihr dazu?


Aber die Familie zu überzeugen wird wohl 'ne harte Nuss! Denn grau ist ja so:

*
..."ungemütlich!"
..."kühl!"
..."überhaupt nicht wohnlich!"
..."und überhaupt!"
*

(Ihr lieben Wohnzeitschriften - wusstet Ihr, daß Ihr Euch aktuell mit (lt. heimischer "Expertenkomission") ungemütlichen, kühlen, unwohnlichen Farbthemen beschäftigt????) 

Zum Glück gab's letzte Woche weiße Wandfarbe im Angebot zu einem echten Special-Preis(die scheinen meine Gebete erhört zu haben...) und somit wurde ich ja quasi gezwungen, schon mal vorsichtshalber 'nen großen Eimer mitzunehmen! Was sagt Ihr...das leuchtet ein, oder???

Nächste Woche kommt dann mal ein Fachmann vorbei um zu schauen, wie alles zu realisieren ist. Freu*Freu
Es bleibt also nicht mehr viel Zeit, meine Männer zu überzeugen.....

Es bleibt spannend! Drückt mal die Daumen!

Liebe Grüße sendet Euch

die Julia

Kommentare:

  1. Wir haben uns dagegen entschieden, die Wand farbig zu streichen. ABER wir haben eine fast unsichtbare Vorhangstange angebracht. Nun kann ich nach Lust und Laune grossflächige Vorhänge in einer Farbe hinhängen. Und bei Nichtgefallen einfach durch etwas, was eher zusagt, ersetzen...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia,
    Wir haben die Wände im Wohnzimmer in einem ganz hellen Beigeton, Palazzo, gestrichen und die Stirnwand dann in einem dunkleren tön, so Latte Farben....
    Grau ist aber auch schön, dann aber ein warmes Grau, also mit einem hohen Rotanteil....
    So möchte unser Großer sein Zimmer dieses Jahr haben.
    Bin gespannt, wie Du deine Familie umstimmst und Grüße Dich lieb
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Julia,
    wie schön dass es bei euch geschneit hat... hier im schönen Rheinhessenland kommen wir leider sehr selten in diesen Genuss... wenigsten scheint heute mal die Sonne :-)...
    Diese Sache mit den Farben kommt mir bekannt vor ... wir hatten vor einiger Zeit auch eine knallrote Wand im Schlafzimmer... irgendwie war das mal voll in ... aber auch wir haben uns schnell daran satt gesehen ... wir haben uns tatsächlich mittlerweile im ganzen Haus für überwiegend weiß und ein paar graue Wände entschieden ... als die erste Wand grau war... musste ich eine Überzeugungsarbeit mehr leisten ...sogar meine Tochter wollte dann grau im Zimmer haben ... es strahlt eben eine Gewisse Ruhe und Klarheit aus und lässt sich immer wieder super mit anderen Farben dekorieren ohne überladen zu wirken ... das war mir besonders wichtig denn "unser kleines Schloss" ist eben kein richtiger Palast... aber darauf kommt es ja auch nicht an ....
    Lass dir Zeit bei der Entscheidung ... ich wünsche dir viel Erfolg beim Überzeugen ... und bin dann ganz gespannt, wo die Reise hingeht....
    Liebste Grüße ♥ Trümmerlöttchen

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns soll es auf der Wandseite hinter der Couch grau werden.
    Ich würde auf jeden Fall grau wählen. Ein helles allerdings.
    Frauenpower vor, setz dich durch ;o)
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende!!
    Liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Julia,
    also ich bin auch gespannt,wie es farbmässig weitergeht!
    Du wirst deine Family schon noch überzeugen:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen

Schön daß Du da bist und danke für Deine Nachricht!